Gründe und Themen für die Wirtschaftsmediation

Vermitt­lung / Media­tion wird eigent­lich schon viele Tausende Jahre betrieben. Schon im Grie­chen­land der Antike wurde bei Strei­tig­keiten durch Vermittler eine fried­liche Lösung gesucht.
Heute ist Media­tion ein essen­zi­eller kultu­reller Bestand­teil in Unter­nehmen und Orga­ni­sa­tionen. Heute nutzen Unter­nehmen Media­tion um Konflikte zwischen den Beschäf­tigten eines Unter­neh­mens oder mit Geschäfts­part­nern auf eine kluge Art zu lösen. Media­tion ermög­licht Konflikte mit hoher Eigen­ver­ant­wort­lich­keit und Krea­ti­vität der Betei­ligten zu lösen. Die Media­tion wird immer häufiger im Rahmen einer Teament­wick­lung und Team­coa­chings gewinn­brin­gend eingesetzt.

 

Themen­aus­schnitt

Konflikte in Unternehmen

  • zwischen Arbeit­ge­bern und Arbeitnehmern
  • in Abtei­lungen und Teams, zwischen einzelnen Mitar­bei­tern (Zusam­men­ar­beit, Mobbing, Infor­ma­ti­ons­wei­ter­gabe oder mangelnder Infor­ma­ti­ons­fluss, Arbeitsleistung)
  • bei Abgren­zung von Funk­tionen und Zustän­dig­keiten, Konkurrenzverhalten
  • zwischen Vorge­setzten und Mitarbeitern
  • zwischen Abteilungen/Arbeitseinheiten
  • in der Projektarbeit
  • bei Verän­de­rungs­pro­zessen / Entwicklungsprozessen
  • zwischen Unter­neh­mens­füh­rung und Betriebsrat
  • zwischen Partnern/Gesellschaftern/Eigentümern
  • ein Gesell­schafter scheidet aus
  • die Gesell­schaft wird aufgelöst
  • bei Fusionen, Über­nahmen, Umstrukturierungen
  • Unter­neh­mens­nach­fol­ge­re­ge­lungen
  • in Fami­li­en­un­ter­nehmen
  • in Fami­li­en­un­ter­nehmen bei Generationenwechsel/Veränderung der Bedingungen

Konflikte zwischen Unter­nehmen und Geschäftspartnern/Kunden

  • über (bestehende) Verträge
  • bei Vertrags­ge­stal­tung
  • mit Kunden und Zulieferern
  • in Kunden-/Lie­fe­ran­ten­be­zie­hungen

Präven­tive Mediation

  • Heraus­finden von passenden Verän­de­rungen und Bedürf­nissen in verschie­denen Unter­neh­mens­be­rei­chen auf sämt­li­chen Ebenen
  • Grün­dung einer Firma mit mehreren Teilhabern
  • Aufnahme neuer Gesellschafter
  • Ausscheiden von Gesellschaftern
  • Ände­rungen im Gesellschaftervertrag

Schat­ten­me­dia­tion

  • Sie lösen die Konflikt­si­tua­tion als Vorge­setzer und erhalten von uns Stra­te­gien und Vorge­hens­weisen dafür.

„Einfach mal ange­nommen,
es verän­dert sich nichts,
alles bleibt wie es ist.
Was ist in einem halben Jahr?”

et|icon_mail|

info@​wirtschaftstraining-​hanke.​de

et|icon_phone|

0941 5952112

et|icon_house|

Stadt­amhof 11, 93059 Regensburg

et|social_facebook|

Besu­chen Sie uns auf Facebook

fab|fa-xing|

Wir auf Xing

© 2018 by LONA HANKE, ANJA NOLLER. All rights reserved.